Innovationen.
Powered by Heidl.

Ein Neunelfer-Motor im Boxster? Ein doppelt zwangsbeatmeter Sauger aus dem Carrera 3.2 im Gruppe-C-Prototypen? Ein hybridisierter Porsche-Klassiker, der sich selbst bei Fahrverboten in grünen Umweltzonen zu bewegen weiß? Das alles ist Heidl.

Denn Anspruch und Vision des 1992 gegründeten Handwerksbetriebs gehen über den Horizont einer normalen, markenunabhängigen Fachwerkstatt weit hinaus. Dann können auch Sie profitieren, wenn Sie sich ein Mehr wünschen – ein Mehr an Performance, ein Mehr an Qualität, ein Mehr an Individualität. Formulieren Sie Ihre Wünsche, gemeinsam finden wir eine technisch adäquate Lösung! Oder lassen Sie sich von unseren Eigenentwicklungen begeistern – mit dem Porsche 911 turbo der Generation 997 kürte uns ein deutsches Fachmagazin sogar zum Sprintweltmeister.

Erleben Sie diesen faszinierenden Antritt und sprechen Sie uns an!

Ihr

Roland Heidl und Team



heidl-hoverbox-innovationen_Aheidl-hoverbox-innovationen_B

 

HEIDL IN DEN MEDIEN

Hier die werk1- und sonstige Artikel ...
Juli 5, 2018

Wo alles begann. Begegnungen mit dem Porsche Boxster (Typ 986) B996/7 by Heidl.

Nachdem der Porsche 986 Boxster 2.5 auf den Markt gekommen war, erklang stets dasselbe Lied: zuwenig Hubraum, zuwenig Leistung, zuwenig Spaß am Neuzeit-Roadster! Porsche legte nach, […]
Juli 5, 2018

Martini D’Oro – ein ungezähmter Charakter: Replika eines Porsche 911 S 2.2 Coupé.

Flair trifft Zeitgeist: Replika eines Porsche 911 S 2.2 Coupé von Raymond Touroul (GTKlassensieger der 24 Stunden von Le Mans 1971, Heidl-Aufbau) 1971 siegte der französische […]
Juli 5, 2018

Ein alter Meister oder: It’s targa time! Sportlich, sportlich, dieses „Sicherheits-Cabriolet“.

1991er Porsche 911 Carrera targa 4 (Typ 964), Heidl- Sonderaufbau: Von 250 auf 378 PS, von der Königsallee zum Treffpunkt Wehrseifen – eine außergewöhnliche Sportausführung mit […]
Juli 3, 2018

Welcome to the Heartbreak Hotel!
Rückblende in die achtziger Jahre.

Bild oben | 30. August 1987: Peter Fritsch, Rolf und Roland Heidl sowie Kenneth Leim (v.li.) vor dem Start des ADAC-1.000-Kilometer-Rennens auf dem Nürburgring. Den Argo […]

Roland Heidl Automobiltechnik